Entdeckt in Leipzig

Parkführungen & Stadtrundgänge
Leipzig zum Verschenken

*****

  • Gutscheine

    Verschenken Sie Leipzig, frische Luft und Bewegung in attraktiver Verpackung!

    Jeder Rundgang hat sein Motiv, kann aber flexibel eingelöst werden.

    Im Shop stöbern 
  • Buchungen

    Sie wünschen sich einen Park-Rundgang in Familie?
    Sie suchen ein passendes Vereins- oder Team-Event?
    Ich bin mit meinen Rundgängen für Sie da!

    Termin anfragen 
  • Führungen

    Kommen Sie mit in die Leipziger Parks - Palmengarten, Clara-Zetkin-Park, Rosental - oder entdecken Sie "Leipzigs Frauen" oder "Verschwundene Caféhäuser".

    Mehr erfahren 

Führungen 2024 (Mai-Oktober)

Historische Parkführung Palmengarten: "Man verlebt hier eine gute Zeit"

Termine:

  • Sonnabend, 4. Mai 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 19. Mai 2024 (Pfingsten), 14 Uhr
  • Sonnabend, 08. Juni 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend 27. Juli 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend, 24. August 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend, 14. September 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 20. Oktober 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Essbarer Palmengarten, Gemeinschaftsbeetanlage (gegenüber der Kleinmesse in den Park gehen, dann links)

Straßenbahnhaltestelle: Angerbrücke (6 min Fußweg)
Fahrradständer: Am Capahaus bzw. unter Bäumen direkt am Treffpunkt

Dauer: 1,5 h

Tickets: 9 Euro / 7 Euro (ermäßigt) - Zahlung vor Ort, vor der Führung

Historische Führung durch den Leipziger Palmengarten: "Man verlebt hier eine gute Zeit"

Der Leipziger Palmengarten war um 1900 ein beliebtes Ausflugsziel. Er zog mit seinen Restaurants und Vergnügungen täglich Tausende Besucher an. Wie
sah der Palmengarten damals aus? Hat es dort wirklich Palmen gegeben? Warum
steht das „Gesellschaftshaus“ nicht mehr? Welche Zeugnisse der Vergangenheit sind heute noch im Park zu finden? Sie werden es erfahren… Kommen Sie mit auf Entdeckungstour durch den Leipziger Palmengarten. Alte Postkarten und Fotos holen die Zeit zurück. 

Die Führung kann auch als Gruppenführung, auch in englischer Sprache, gebucht werden.

Der Rundgang ist barrierearm.

Historische Parkführung Clara-Zetkin-Park: "Bin soeben in Ausstellung angekommen"

Termine:

  • Sonnabend, 25. Mai 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 23. Juni 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend, 03. August 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 15. September 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend, 12. Oktober 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Herzliya-Platz (Parkbänke am Kreisverkehr)

Straßenbahnhaltstellen: Marschnerstraße (8 min Fußweg), Neues Rathaus (10 min) oder Münzgasse (11 min Fußweg)
Fahrradständer: am Musikpavillon

Dauer: 1,5 h

Tickets: 9 Euro / 7 Euro (ermäßigt) - Zahlung vor Ort, vor der Führung

Historische Parkführung durch den Clara-Zetkin-Park: "Bin soeben in Ausstellung angekommen"

Können Sie sich vorstellen, dass im Clara-Zetkin-Park einmal ein Theater gestanden hat? Und sogar das „Alte Rathaus“? Und die Wartburg und ein Hippodrom… Die Attraktionen der Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung von 1897 faszinieren bis heute. Es war die größte Leistungsschau, die Leipzig je erlebt hat. Der Rundgang entführt sie in diese Vergangenheit. Entlang der historischen Wege und Teiche lässt sich die Ausstellung zurückverfolgen.
Genießen Sie eine Zeitreise mit historischen Postkarten und Fotos.

Der Rundgang ist barrierearm.

Historische Parkführung Rosental: "Blumenverzierungen sind zu vermeiden"

Termine:

  • Sonnabend, 18. Mai 2024 (Pfingsten), 14 Uhr
  • Sonntag, 16. Juni 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 04. August 2024, 14 Uhr
  • Sonnabend, 07. September 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Rosentaltor (am Ende der Rosentalgasse)

Straßenbahnhaltestellen: Zoo (6 min Fußweg) oder Goerdelerring (8 min Fußweg)

Dauer: 1,5 h

Tickets: 9 Euro / 7 Euro (ermäßigt) - Zahlung vor Ort, vor der Führung

Historische Parkführung durch das Rosental: "Blumenverzierungen sind zu vermeiden“

Der Rundgang erzählt mit historischen Bildern und Dokumenten die Geschichte des Parks, die 1707 mit der Entstehung der heutigen "Großen Wiese" ihren Anfang nahm. Werfen Sie einen Blick in die Kuhturmallee, träumen Sie mit August dem Starken vom Jagdschloss und wie die Spaziergänger im 19. Jh. von einem Konzert im „Bonorand“. Das Rosental übt(e) besonders für Dichter und Gelehrte eine besondere Anziehungskraft aus. Erfahren Sie, warum es Fontane mit „Kintschy“ hielt, mit wem Gellert im Rosental Blickkontakt hatte, und entdecken Sie ein Denkmal mit „Quellenangabe“.

Der Rundgang ist barrierearm.

Stadtführung: Leipzigs Frauen: Talent, Mut und Tragik

Termine:

  • Sonntag, 5. Mai 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 09. Juni 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 01. September 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Mendebrunnen (Gewandhaus-Seite)

Straßenbahnhaltestelle: Augustusplatz

Dauer: 1,5 h (+15 min)

Tickets: 9 Euro / 7 Euro (ermäßigt) - Zahlung vor Ort, vor der Führung

Leipzigs Frauen: Talent, Mut und Tragik

Der Stadtrundgang widmet sich ausgewählten Leipziger Frauen aus Geschichte und Gegenwart.Sie werden u.a. Europas erste Berufsfotografin kennenlernen, erfahren, wie das Gedicht einer Leipzigerin zu Weltruhm gekommen ist und was Herbert Grönemeyer mit Clara Schumann verbindet.
Die Frauenporträts führen an bekannte und weniger bekannte Orte der Leipziger Innenstadt. Erleben Sie ein breites Panorama weiblicher Schöpferkraft und Beharrlichkeit, eingebettet in die jeweiligen Chancen aber auch Grenzen der Zeit. Lassen Sie sich davon inspirieren, Ihren eigenen Talenten und Überzeugungen zu folgen.

Die Führung kann auch als Gruppenführung, auch in englischer Sprache, gebucht werden.

Der Rundgang ist nicht barrierefrei.

Stadtführung: Leipzigs verschwundene Caféhäuser: "Und am Abend saßen sie immer noch dort..."

Termine

  • Sonntag, 26. Mai 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 28. Juli 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 25. August 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 22. September 2024, 14 Uhr
  • Sonntag, 13. Oktober 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Augustusplatz, vor dem Paulinum

Straßenbahnhaltestelle: Augustusplatz

Dauer: 1,5 h

Tickets: 9 Euro / 7 Euro (ermäßigt) - Zahlung vor Ort, vor der Führung

Leipzigs verschwundene Caféhäuser: "und am Abend saßen sie immer noch dort"

Der Rundgang erinnert an einst renommierte Cafés der Leipziger Innenstadt. Entdecken Sie das prachtvolle "Reich der Siessigkeit" am Augustusplatz, begleiten Sie den jungen Erich Kästner in die Leipziger Cafés, entschlüsseln Sie eine alte Kaffeedose. Und, was ist eigentlich ein Zeitungskellner?
Die Architektur der Leipziger Caféhäuser war oft außergewöhnlich repräsentativ. Die meisten Gebäude wurden im Dezember 1943 zerstört. Historische Postkarten
und Zeitdokumente entführen in das Caféhaus-Flair vergangener Tage.

Der Rundgang ist nicht barrierefrei.

Flyer mit allen Terminen 2024 zum Herunterladen

Vorlagen für Aushänge/Infoblätter (für Gruppenbuchungen)

Nachfolgend finden Sie Word-Vorlagen mit den wichtigsten Basis-Infos zu der jeweiligen Führung. Im unteren Teil können Sie eigene Informationen platzieren und dann die Datei als PDF speichern und verbreiten.

  • "Wir waren dabei und haben den Rundgang jetzt erneut verschenkt. Und allen hat es sehr gut gefallen. Waren ja komplett andere Perspektiven und neue Infos. Wir kennen Leipzig gut, dachten wir zumindest. Das befreundete Paar kennt Leipzig kaum und auch sie waren begeistert."
  • "Die Gutscheine sind heute angekommen (bin ganz begeistert von dem Design und dem hochwertigen Papier!) und nun freue ich mich aufs Verschenken."

     

  • "Wir waren alle sehr begeistert von der Tour. Von Ihrer guten und detailreichen Vorbereitung. Den phantasievollen Einfällen. Ich hätte mich am liebsten direkt in die nächste Runde mit Ihnen begeben."
  • "Ich möchte mich noch mal ganz herzlich für die schöne und sehr interessante Tour am Samstag bedanken. Es hat allen sehr gut gefallen. Und wenn Sie Ihre neue Tour fertig haben, sind wir gern wieder dabei."
  • "Der Rundgang [...] über die Frauen, die sich schon früher was in Leipzig getraut haben bzw. in ihrer Denkweise sehr
    fortschrittlich waren, hat uns sehr gut gefallen. Es war sehr interessant und kann gut weiterempfohlen werden."
  • "Thank you very much for this great tour. We all enjoyed and learned a lot of new interesting things"
1 von 6

Facebook-Blog

Hier gibt es Interessantes, Wissenswertes und Schönes im spontanen Mix für Leipziger und Leipzigerinnen und solche, die es mal waren oder noch werden wollen!

Projekte & Kooperationen

2024: Bankpatenschaft aus Anlass 125 Jahre Palmengarten

Am 29. April 1899 wurde mit Festreden und Musik der Palmengarten feierlich eröffnet. Aus diesem Anlass habe ich eine Patenschaft über eine Bank im Palmengarten übernommen (Projekt der Stiftung Bürger für Leipzig). Seit April 2024 erinnert eine Bank mit angebrachter Plakette an das denkwürdige Datum. Die Bankpatenschaft sichert für zehn Jahre die Instandhaltung der Bank. Die Bank befindet sich auf der Terrasse schräg gegenüber vom eisernen Pavillon. Schauen Sie doch mal vorbei!

Pressemitteilung / Fotos über info@entdeckt-in-leipzig.de

2023: Neuer Adventskalender "Entdeckt in Leipzig" (goldgelb, Motiv Blechbüchse)

2022: Hörspaziergang durch den Clara-Zetkin-Park1897

PARK 1897.
Ein multimedialer Hörspaziergang zu den Sensationen einer vergangenen Zeit.

Am 23. Juni 2022 hatte PARK 1897 Premiere. Ein multimedialer Hörspaziergang durch den Clara-Zetkin-Park und zu den Sensationen der Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung.

PARK 1897 ist ein Stück, das vor allem aus historischen Quellen besteht. Zitate, Zeitungsartikel, Akten und andere Zeugnisse aus den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts fügen sich zu einer Textcollage, die das Gewesene vor dem inneren Auge neu entstehen lässt. Dazu kommen die Partituren der „drei preisgekrönten Ausstellungsmärsche“, deren Bearbeitungen für Pianoforte bei unserer Inszenierung zu hören waren. 

Mehr Infos und Hörbeispiele

2022 Start der Partnerschaft mit KulturLeben Leipzig

KulturLeben Leipzig & Region ist ein Verein, der es Menschen mit geringem Einkommen ermöglicht, an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen, indem kostenlose Eintrittskarten vermittelt werden, die zuvor von Veranstaltern zur Verfügung gestellt werden.

Seit Sommer 2022 stelle ich regelmäßig zwei Plätze für ausgewählte Führungen für die Vermittlung zur Verfügung. Die Teilnehmenden bringen meist großes Interesse mit, um so wichtiger finde ich es, Ihnen diese Angebote zu unterbreiten.

2020/2021: Adventskalender "Entdeckt in Leipzig"

2020 erschien erstmals ein Papier-Adventskalender, der hinter den Türchen in Bild und Text interessante Leipziger Details vermittelte. 2021 folgte eine neue Ausgabe.

2019: Musikpavillon-Journal: 120 Jahre Palmengarten

2018: Leipziger Geheimnisse

Zwei Kapitel des Buches "Leipziger Geheimnisse" von Eva-Maria Bast und Heike Thissen widmen sich Geschichten zum Palmengarten. Für diese Hintergrundinformationen stand ich im Interview zur Verfügung.

2017: Musikpavillon-Journal: 120 Jahre Industrie- und Gewerbeausstellung

Häufige Fragen

Ich möchte Gutscheine kaufen, aber nicht online. Gibt es ein Geschäft dafür?

Ja. Die Gutscheine können Sie auch in Leipzig im Geschenkeladen "Vielfach" in der Karl-Liebknecht-Str. 66 kaufen.

Ich würde gern eine private Führung buchen. Was muss ich machen?

Schreiben Sie an Daniela Neumann unter info@entdeckt-in-leipzig.de. Schreiben Sie gern gleich Ihren Wunschtermin dazu. Eine gebuchte Führung kostet für bis 10 Personen 90 Euro, jede weitere Person 9 Euro.

Im Klapper "2024 Nicht mehr buchbare Tage" können Sie sehen, welche Tage schon belegt sind.

2024 Nicht (mehr) buchbare Tage

  • Sonnabend, 20.04.2024 (Buchung Caféhäuser)
  • Mittwoch, 24.4.2024 (Buchung Leipzigs Frauen)
  • Donnerstag, 25.04.2024 (Buchung Rosental)
  • 27./28.04.2024 (privat)
  • Dienstag, 07.05.2024 (Buchung Leipzigs Frauen, in Englisch)
  • Donnerstag, 09.05.2024-Sonntag, 12.05.2024 (privat)
  • Sonntag, 26.5.2024 (Caféhäuser)
  • Dienstag, 04.06.2024 (Buchung Clara-Zetkin-Park)
  • Sonnabend, 22.6.2024
  • Mittwoch, 03.07.2024 (Buchung Leipzigs Frauen und Palmengarten)
  • Montag, 05.08.2024 (Buchung Leipzigs Frauen)
  • Sonntag, 11.08.2024 (privat)
  • Sonntag, 08.09.2024 Teilnahme an "Mein klingender Park"
  • 03.-06.10.2024 (privat)

Wie erfolgt die Bezahlung, muss ich vorher reservieren?

Die Bezahlung erfolgt vor dem Rundgang vor Ort. Sie können auch mit Karte bezahlen. Bitte bringen Sie gegebenenfalls die Ermäßigungsberechtigung mit (Studentenausweis, Schwerbeschädigtenausweis, Ehrenamtspass).